tinka

„Theater ist der seligste Schlupfwinkel für diejenigen, die ihre Kindheit in die Tasche gesteckt haben.“ Mein Lebensmotto heute.
Ein Workshop über Pantomime öffnete die Tür zu einer anderen Welt. Keinen Text lernen, wunderbar – was lag also näher, als dass die nächste Station das Improvisationstheater war. 1.4.1999 traf ich eine Gruppe ebenfalls vom Improvirus infizierter und „Inflagranti“ wurde gegründet.
Seit 2008 bin ich selbstständig, spiele in verschiedenen Ensembles, lerne auch mal Text und gebe den Improvirus weiter an Menschen von 6 – 60.